Signer, lic. rer. pol., ist seit über 25 Jahren in führender Stellung in der Versicherungsbranche tätig, unter anderem bei Helsana (Mitglied der Konzernleitung, Leiter Privatkunden, CFO), Helvetia (Leiter Regionen Unternehmergeschäft), Winterthur Axa (Mitglied der GL und Leiter Vertrieb), Helsana (CFO) und Allianz (stv. Schadenleiter). Als ehemaliges Mitglied von Konzernleitungen dieser Grosskonzerne habe er schwierige Projekte zum Erfolg geführt und kenne die heutigen Herausforderungen im Krankenversicherungswesen, schreibt Kolping. Signer wird die Führung der Kolping von Egon Hürlimann übernehmen, der ihm noch bis im Sommer 2013 beratend zur Seite stehen wird.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Haben Sie eine enge Beziehung zu Eishockey und damit zu den Kloten Flyers? Kolping ist Sponsor und Namensgeber des Heimstadions der Flyers.
Philippe Signer: Kolping konnte mit diesem Sponsoring im Eishockeysport den Bekanntheitsgrad massiv, schnell und kostengünstig steigern. Die Lounge ist zudem eine ideale Begegnungs- und Diskussionsstätte für Partner und Kunden.

Sie wünschen sich für die Flyers sicherlich ein ruhigeres Jahr, als dies 2012 war ...
Vor allem wünsche ich dem Klub viel, viel Glück und Erfolg für die neue Saison 2013/14.

Kolping tönt irgendwie veraltet. Der Name geht auf die vorbildlichen sozialen Tätigkeiten des 1865 verstorbenen deutschen Priesters Adolph Kolping sowie auf das Kolpingwerk zurück. Ist der Firmenname Kolping noch zeitgemäss?
Ja, denn der Name Kolping steht für eine unabhängige Krankenversicherung mit einem hervorragenden Image und ist Garant für einen qualitativ hochstehenden Service in der ganzen Schweiz. Die finanzielle Lage ist stabil und der Datenschutz wird täglich gelebt und extern geprüft.

Sie rühren kräftig die Werbetrommel für Kolping. Nur: Haben mittelgrosse bis kleinere Krankenkassen in der Schweiz noch Zukunft?
Nicht die grossen Krankenversicherer haben in der Schweiz Zukunft, sondern die schnellen, flexiblen und kundenorientierten mit attraktiven Produkten und Dienstleistungen.

Wie können Sie sich mit Ihrer Kasse unterscheiden von den grossen Mitbewerbern?
Durch hohe Kundenzufriedenheit und als zuverlässiger und glaubwürdiger Krankenversicherer mit schneller Leistungsabrechnung.

Das Gesundheitswesen ist ein entscheidender Kostenfaktor. Wie wichtig ist Ihnen persönlich Geld?
Es beruhigt und erlaubt einen gewissen Lebensstandard.

Wie kamen Sie zum neuen Job?
Durch die Anfrage einer Executive-Search-Firma.

Was langweilt Sie?
Bürokratie, Ineffizienz, Doppelspurigkeiten und einfallslose Umgebung.

Welches Buch hat Sie beeindruckt?
«Die Schuldenlawine», geschrieben von den beiden Vermögensverwaltern Bert Flossbach und Philipp Vorndran.

Was stimmt Sie traurig?
Miese Stimmung im Betrieb, Kommunikations-Missverständnisse, die zu Ungerechtigkeiten führen, sowie leidende Kinder.

Was würden Sie gerne erfinden?
Ein Mittel zur Senkung der Kosten im Gesundheitswesen.

Was ist Ihre Lieblingsbeschäftigung ausserhalb der Arbeit?
Sport, Familie, Freunde.

Wie wohnen Sie?
In einem Haus mit netter Nachbarschaft und schöner Umgebung.

Was für ein Auto fahren Sie?
Ein effizientes Mittelklasse-Auto.

Welche Fähigkeiten besässen Sie gerne?
Ein Eishockey-Stadion voller Menschen mit einem Auftritt oder mit einer Rede – beispielsweise zum Thema Krankenversicherung – zu Begeisterungsstürmen hinreissen zu können.

Wie lautet Ihr Alltagsmotto?
Let’s go for it.

Was ist Ihre grösste Sorge?
Dass die Schweiz aufgrund zu starker und überflüssiger Regulierung den Anschluss an die internationale Wettbewerbsfähigkeit verlieren und ihren Vorsprung einbüssen könnte.

Können Sie kochen?
Es kommt dabei besser heraus, wenn ich mich bekochen lasse.

Welchen kulinarischen Genüssen können Sie nicht widerstehen?
Schokolade.

Welchen Traum wollen Sie sich erfüllen?
Eine Weltreise ohne Smartphone im Gepäck.

Welches Musikstück würden Sie als persönliche Hymne wählen?
«We Are The Champions» der Rockband Queen.
 

Steckbrief
 

Name: Philippe Signer

Geboren: 20. März 1955

Zivilstand: Getrennt

Wohnort: Zumikon

Ausbildung: Lic. rer. pol.

Bisherige Funktion: Chief Operation Officer (COO), AWD/Swisslife Select, Zürich

Neue Funktion: Chief Executive Officer (CEO), Kolping Krankenkasse AG, Dübendorf