In der obersten Führung des Rückversicherers Swiss Re kommt es zu einem Personalabgang: Chief Investment Officer David Blumer wird den Konzern per 1. November 2012 verlassen, wie Swiss Re am Freitag mitteilte. Eine Nachfolge stehe noch nicht fest und soll so schnell wie möglich gefunden werden.

Laut VR-Präsident Walter Kielholz bedauert der Verwaltungsrat den Entscheid sehr, wie es in der Mitteilung heisst. Blumer hatte die Stelle seit Mai 2008 inne und war seit Oktober 2010 zusätzlich Chairman der Geschäftseinheit Admin Re, die geschlossene Lebens- und Krankenversicherungsbestände übernimmt. Vor seiner Zeit bei Swiss Re war er zuletzt Mitglied des Executive Board der Credit Suisse.

(tke/awp)