Als einziges Schweizer Haus seiner Art steht Swiss Casinos Schaffhausen unter weiblicher Führung. Vlach löst Roger Kubli (58) ab, der das Haus während fast neun Jahren geleitet hat. Nun kehrt er in seine Heimatstadt Zürich zurück, um dort im Projektteam für den Aufbau des neuen Swiss Casinos Zürich mitzuwirken.

Ihr früherer Chef Roger Kubli sorgt für neue Spielbanken-Konkurrenz: Was hat Swiss Casinos Schaffhausen, was Zürich nie wird bieten können?

Jlona Vlach:
Natürlich den ganz besonderen Schaffhauser Charme. Im Ernst: Eine Stärke von Swiss Casinos Schaffhausen ist die persönliche, entspannte Atmosphäre. Da wird es sich zweifellos deutlich unterscheiden von unserem neuen Schwesterhaus, dem grössten Casino der Schweiz.

Wo sehen Sie die grössten Herausforderungen im neuen Job?

Die grösste Herausforderung ist das Ziel, das ich mir selber gesetzt habe: Ich will, dass jede Schaffhauserin und jeder Schaffhauser unser Casino kennt und weiss, dass wir mit der schönsten Bar der Stadt für alle etwas zu bieten haben.

Sind Sie eine Spielernatur?

Anzeige

Ja, als Innerschweizerin bin ich mit Jassen aufgewachsen und bis heute mag ich das Spielen in Gesellschaft.

Wie oft sieht man Sie privat am Roulette-Tisch sitzen?

Da Mitarbeiter von Schweizer Spielbanken nicht in der Schweiz in Casinos spielen dürfen, nehme ich jeweils gerne die Gelegenheit wahr, in den Ferien ein Casino zu besuchen.

Wie viel Geld haben Sie in Ihrem Leben schon beim Pokern verloren?

Ein feines Nachtessen.

Wie wichtig ist Ihnen persönlich Geld?

Es ist gut, so viel Geld zu haben, dass man sich um Geld keine Sorgen zu machen braucht.

Was langweilt Sie?

Leute ohne Leidenschaft.

Womit haben Sie als Kind am liebsten gespielt?

An ein Spielzeug kann ich mich nicht erinnern, aber die Rollschuhe musste man mir regelmässig von den Füssen zerren, damit ich mich nicht noch mit ihnen schlafen gelegt habe.

Welches Buch hat Sie beeindruckt?

Ein Buch, das mir gut gefallen und mich aufgrund der wunderbaren Geschichte beeindruckt hat, war «Der Schatten des Windes» von Carlos Ruiz Zafón.

Was stimmt Sie traurig?

Wenn Menschen erniedrigt oder ohne Respekt behandelt werden.

Wer sind die wichtigsten Menschen in Ihrem Leben?

Meine Familie.

Was würden Sie gerne erfinden?

Eine Zeitmaschine, welche mir gelegentlich einen zusätzlichen Tag oder wenigstens ein paar zusätzliche Stunden verschafft.

Was ist Ihre Lieblingsbeschäftigung ausserhalb der Arbeit?

Mich in der Natur aufhalten, Freunde treffen, Sport treiben und an Konzerte gehen. Besonders liebe ich Open-Air-Konzerte wie «Das Festival» in Schaffhausen oder «Moon and Stars» in Locarno.

Wie wohnen Sie?

In einer Wohnung in einem schönen, ruhigen Quartier in Schaffhausen.

Anzeige

Was für ein Auto fahren Sie?

Keines, ich benutze den öffentlichen Verkehr.

Welche Fähigkeiten besässen Sie gerne?

Musikalisch zu sein und ein Instrument spielen zu können.

Wie lautet Ihr Lebensmotto?

Ein Tag, an dem man nicht lacht, ist ein verlorener Tag.

Was ist Ihre grösste Sorge?

Gute Gesundheit.

Was treibt Sie derzeit am meisten an?

Meine Pläne und Ziele mit Swiss Casinos Schaffhausen, die ich mit meinem motivierten Team umsetzen kann.

Wie wichtig ist Ihnen ein Leben ausserhalb der Arbeit?

Die Balance zwischen Arbeit und Freizeit zu halten, ist mir wichtig – und eine tägliche Herausforderung.

Was kochen Sie am liebsten?

Einfache, aber köstliche italienische Rezepte, die ich aus meiner Zeit in Rom mitgebracht habe.

Welchen kulinarischen Genüssen können Sie nicht widerstehen?

Milchschokolade mit Haselnüssen und einem guten Glas Rotwein.

Anzeige

Welchen Traum wollen Sie sich erfüllen?

Man sollte Träume doch nicht erzählen, sonst werden sie nicht wahr.

Welches Musikstück würden Sie als persönliche Hymne wählen?

Ein Lied, das bei mir gute Laune verbreitet und zu meinem Job passt: «Let Me Entertain You» von Robbie Williams.

 

Steckbrief

Name: Jlona Vlach
Geboren: 17. Mai 1971
Geburtsort: Luzern
Zivilstand: Ledig
Wohnort: Schaffhausen
Ausbildung: BusinessAnalyst SGO
Bisherige Funktion: Mitglied der Geschäftsleitung und stellvertretende Direktorin, Swiss Casinos SchaffhausenNeue Funktion: Direktorin,Swiss Casinos Schaffhausen (seit 1. Oktober 2011)