Es gibt viele gute Neuerungen bei iOS 10. Die Tastatur ist intelligenter, Apple Maps wurde deutlich verbessert und es ist möglich, die meisten Systemapps zu löschen, die Sie wahrscheinlich eh nie benutzt hätten.

Doch auch wenn vieles gut ist, kamen mit dem Update von Apples mobilem Bestriebssystem auch ein paar nervige Funktionen hinzu. Zum Beispiel die Art, das Smartphone zu entsperren, oder aber die E-Mail App, die viele Benutzer stört, seit iOS 10 veröffentlicht wurde.

Unübersichtliche Anordnung

Denn iOS 10 führt E-Mail-Konversationen standardmässig zusammen. Sie müssen also nicht ständig in Ihrem Posteingang hin und her wechseln, um auf eine bestimmt Nachricht aus einer Unterhaltung zu antworten, sondern können das nun alles von einem Bildschirm aus tun. Das machen andere E-Mail-Dienste schon seit Jahren, und in der Regel bietet diese Funktion auch eine schnelle Abkürzung beim Bearbeiten von E-Mails.

Zumindest sollte das so sein. Apple hat aber für einige Verwirrung gesorgt, denn iOS 10 sortiert jede Unterhaltung in chronologischer Reihenfolge. Die neueste Nachricht, die Sie erhalten haben, steht dabei ganz unten. Sie müssen sich also durch zahlreiche ältere Mails scrollen, nur um eine Antwort auf die neueste Frage senden zu können.

Zum Glück kann man diesen Umstand leicht beheben. Wir zeigen Ihnen hier, wie das geht:

Öffnen Sie Ihre Einstellungen.

 

Scrollen Sie bis zum Punkt «Mail».

 

Aktivieren Sie nun den Punkt «Neueste Nachrichten ganz oben»:

 

Sie können die Änderung aber auch ganz rückgängig machen. Wenn Sie «Nach Konversation» ausstellen, werden die Unterhaltungen nicht mehr zusammengeführt.

 

Oder Sie laden sich gleich eine neue Mail-App herunter.

Dieser Artikel ist zuerst auf dem «Business Insider Deutschland» erschienen unter «So beseitigt Ihr das Chaos in Apples Mail-App unter iOS 10».

 

Anzeige