Weisskopf begründet den Rückzug mit seiner Pensionierung, wie das Unternehmen am Donnerstagabend mitteilte. Er leitete die letzten sechs Jahre die operativen Geschäfte des Unternehmens und war insgesamt 27 Jahre für den Schokoladenhersteller tätig. Gleichzeitig schlägt der Verwaltungsrat Weisskopf als neues Verwaltungsratsmitglied vor. Die Wahl soll anlässlich der nächsten Generalversammlung vom 24. April erfolgen.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Sein Nachfolger Adalbert Lechner kam bereits 1993 zum Unternehmen. Seit 1997 leitet er die deutsche Niederlassung und ist seit 2017 auch Mitglied der Geschäftsleitung. Neben der Leitung von Lindt Deutschland verantwortet er auch die Entwicklung der nordischen und osteuropäischen Märkte sowie den Bereiche Global Retail/On-Line.

Lindt betont in der Mitteilung, dass mit dem Wechsel die Kontinuität an der Konzernspitze gewährleistet sei. Die Übergabe der Verantwortlichkeiten und die Anpassungen der Struktur auf Konzernleitungsebene sollen bis Ende Jahr umgesetzt werden, wie es heisst.

(awp/mbü)