Der Ölpreis ist am Dienstag in Fernost auf den höchsten Stand seit mehr als sieben Jahren geklettert. Futures der Nordsee-Sorte Brent legten zunächst auf 87,55 Dollar je Barrel (159 Liter) zu, so teuer wie zuletzt Ende Oktober 2014. Im weiteren Verlauf lag der Preis dann bei 87,48 Dollar, ein Plus von 1,2 Prozent. Experten verwiesen auf die jüngsten Spannungen im Jemen-Konflikt als einen Grund für den Anstieg.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

(reuters/mbü)