Der SMI ist nach Börsenstart massiv um 1,2 Prozent auf 11'617 Punkte gestiegen, obwohl die Vorzeichen aus Asien nicht gut waren. So hat die Wall Street am Dienstag ebenfalls verloren, in Asien folgten die Anleger dem Impuls. Dabei litt vor allem der Technologiesektor oder auch Medtech kamen im Zuge des Ausverkaufs besonders unter die Räder, da ihre Wachstumsaussichten am meisten unter der Aussicht auf steigende Zinsen leiden.

Unter den Schweizer Blue Chips gewinnen haben Logitech um 2,3 Prozent und Lonza mit 2,4 Prozent am meisten zugelegt. Es handelt sich um den Rebound zweier Aktien, die am gestrigen Dienstag besonders stark abgesackt waren. 

(awp/reuters/tdr)