Die Adecco Gruppe sucht wieder einen «CEO for One Month». Die Praktikantin oder der Praktikant hat dabei die Möglichkeit, Adecco-Schweiz-Chefin Nicole Burth einen Monat lang zu begleiten und Einblicke in ihren Alltag zu haben. Bewerbungen für das «wohl spannendste Praktikum der Schweiz» können bei Adecco bis zum 19. März 2020 eingereicht werden. Mehr Informationen gibt es hier

Letztes Jahr war Yasmine Frizlen CEO for one Month, und gab bei dieser Gelegenheit auch ein Interview an die «Handelszeitung». Über ihren Einsatz sagt sie: «Es waren die wohl lehrreichsten vier Wochen meines Lebens. Ich habe die Chance erhalten, den Alltag von Nicole Burth selbst mitzuerleben und zu sehen, was es heisst, 650 Mitarbeitende zu führen. Dies hat mich persönlich extrem weitergebracht und mir beruflich viele Türen geöffnet.» Die 21-Jährige studiert derzeit internationale Beziehungen an der Université de Genève und plant anschliessend, ihren Masterabschluss im Ausland zu erwerben. 

Internationaler Selektionsprozess

Alle 47 CEO-Anwärter nehmen an einem internationalen Selektionsprozess für den «Global CEO for One Month» teil. Im Herbst entscheidet Adecco dann, wer den globalen CEO der Gruppe, Alain Dehaze, einen Monat bei seinen Terminen auf der ganzen Welt begleiten darf.

(tdr)