Die Fluggesellschaft Swiss umfliegt derzeit den Luftraum über Afghanistan. Wie sie am Montagmorgen auf Anfrage mitteilte, geschieht dies aufgrund «der aktuell dynamischen politischen Lage». Auch die anderen Airlines der Muttergesellschaft Lufthansa vollzogen diesen Schritt.

Die Lage werde fortlaufend überprüft, teilte die Swiss weiter mit. Durch den Umweg um den afghanischen Luftraum herum verlängert sich die Flugzeit nach Indien um eine Stunde. Bis anhin führten einige Flugrouten nach Asien über Afghanistan. Auch Flüge in den Staat waren im Angebot, unter anderem von der Schweiz aus.