Die Credit Suisse hat Andreas Gerber zum neuen Leiter des Bereichs Firmenkunden ernannt. Er übernimmt seinen neuen Posten am 1. Januar und wird damit auch Mitglied der Geschäftsleitung der Credit Suisse Schweiz und des Management Committee der Swiss Universal Bank, wie die Grossbank am Dienstag mitteilte.

Gerber sei seit mehr als 30 Jahren bei der Credit Suisse tätig und habe zuletzt für mehr als fünf Jahre das KMU-Geschäft geleitet, hiess es weiter. Er sei ein «ausgezeichneter Kenner der Schweizer Unternehmenslandschaft», wird Credit-Suisse-Schweiz-CEO André Helfenstein in der Mitteilung zitiert.

Der bisherige Leiter Firmenkunden, Didier Denat, wird sich laut der Mitteilung beruflich neu zu orientieren. Helfenstein dankt ihm in der Mitteilung für seine 21-jährige Tätigkeit und «seinen sehr wertvollen Beitrag, den er in den letzten vier Jahren für die Weiterentwicklung des Bereichs geleistet hat».

(awp/gku)