Der scheidende Chef von Barry Callebaut, Antoine de Saint-Affrique, übernimmt das Steuer beim französischen Nahrungsmittelriesen Danone. De Saint-Affrique trete den Führungsposten zum 15. September an, teilt Danone mit.

Danone hatte sich nach Druck von aktivistischen Aktionären vom Vorstands- und Verwaltungsratschef Emmanuel Faber getrennt. Die Investoren hatten Faber vor allem eine unzureichende Aktienkurs-Entwicklung, schleppende Umsatzentwicklung und einen zu strengen Sparkurs beim Marketing vorgeworfen.

Saint-Affrique hatte im April angekündigt, den Schokoladehersteller Barry Callebaut Ende August zu verlassen.

Reuters»)

«Wir brauchen in 40 Jahren noch Kakao»: Interview mit Antoine de Saint-Affrique.