Der Entscheid in der Kommission für Wirtschaft und Abgaben des Nationalrats (WAK-N) fiel mit 17 zu 6 Stimmen bei 2 Enthaltungen, wie die Parlamentsdienste am Dienstag mitteilten.

Nach Auffassung der Kommissionsmehrheit sei die heute geltende Eigenmietwertbesteuerung nicht nur schwierig zu vermitteln, sondern verursache auch sehr grossen Aufwand, heisst es in der Mitteilung.

Die vom Ständerat beschlossene Vorlage ist nach Auffassung der Nationalratskommission «grundsätzlich mehrheitsfähig».

Auch interessant

Der Ständerat hatte in der Herbstsession einer entsprechenden Vorlage als Erstrat mit 20 zu 17 Stimmen bei 2 Enthaltungen zugestimmt. Das Geschäft geht an den Nationalrat.