Der Direktor der Geneva International Motor Show GIMS, Olivier Rihs, tritt per Ende April zurück. «Aus persönlichen Gründen wird er seine Karriere abseits der GIMS fortsetzen», teilt die Organisation mit. Konkret: Rihs wechselt zu Tamedia. Im Zürcher Medienkonzern übernimmt er die Leitung des Geschäftsfeldes Classifieds & Marketplaces. In dieser Funktion löst er Christoph Brand ab, der als CEO zur Axpo wechseln wird.

Olivier Rihs hatte sein Genfer Amt erst im Juli dieses Jahres angetreten. Zuvor hatte er unter anderem bei Scout24 gearbeitet, wo er von 2011 bis 2018 auch als CEO wirkte. 

Maurice Turrettini, Präsident des Stiftungsrats der Geneva International Motor Show, bedauert diesen Rücktritt. Der Stiftungsrat sei bereits auf der Suche nach einer Nachfolgelösung».

(rap)