Die neue Führung des Schweizerischen Bankpersonalverbands ist komplett. Per 1. März tritt mit Natalia Ferrara und Anne-Wienke Palm eine Doppelführung die Nachfolge von Denise Chervet an.

Eingeleitet wurde die Erneuerung der Führungsspitze bereits im September 2020 mit der Wahl von Michael von Felten zum neuen Präsidenten sowie fünf neuen Vorstandsmitgliedern, so der Schweizerische Bankpersonalverband (SBPV) am Mittwoch. Der Vorstand habe sich nun bewusst für ein Führungstandem als Nachfolge für die langjährige Geschäftsführerin Denise Chervet, die im Frühjahr 2021 in Pension geht, entschieden.

Mit der neuen Leitung sei der SBPV für künftige Herausforderungen und auch für den Beginn der Verhandlungen des Gesamtarbeitsvertrags VAB Ende 2021 gut gewappnet. Grundlage für die Verhandlungsvorbereitungen werde eine Umfrage ab dem 1. Februar bilden.

(awp/tdr)