Der Verwaltungsrat der Calida Holding hat Timo Schmidt-Eisenhart zum neuen Chef der Calida-Gruppe ernannt. Der 48-jährige folgt auf Reiner Pichler, der bereits anfangs September seinen Rücktritt angekündigt hatte.

Schmidt-Eisenhart wird den CEO-Posten im ersten Semester 2021 antreten, wie Calida am Freitag mitteilte. Er kenne die Bekleidungsindustrie aus langer Erfahrung.

So hatte er während dreizehn Jahren verschiedene Führungspositionen bei der US-amerikanischen Bekleidungsfirma VF Corporation inne. Zuletzt war er dort – seit November 2019 – Präsident von Napapijri. Von 2013 bis 2019 leitete Timo Schmidt-Eisenhart Timberland im EMEA-Raum.

(awp/gku)