Clariant AG befindet sich laut unterrichteten Kreisen zufolge in Gesprächen, eine Sparte für Kunststoffadditive an PolyOne zu verkaufen. Das amerikanische Unternehmen ist ein Hersteller von Spezialwerkstoffen

Clariant strebe rund 1,5 Milliarden Dollar als Preis für sein Masterbatches-Geschäft an, das Farbstoffe und optische Aufheller für Polymere herstellt, heisst es. Zwar seien die Gespräche mit PolyOne am weitesten fortgeschritten, aber der Verkauf habe auch das Interesse anderer Unternehmen sowie von Private-Equity-Gesellschaften geweckt, sagen involvierte Personen gegenüber «Bloomberg».

(bloomberg/tdr)