Europas grösster Online-Modehändler Zalando hat in der Corona-Krise Millionen Kunden gewonnen. Ende Juni habe die Zahl im Vergleich zum Vorjahr um ein Fünftel höher bei mehr als 34 Millionen gelegen, teilte das in Berlin ansässige Unternehmen am Dienstag mit.

Der Umsatz legte in den ersten sechs Monaten ähnlich stark auf 3,56 Milliarden Euro zu, im zweiten Quartal betrug das Plus sogar 27 Prozent. Das bereinigte Betriebsergebnis stieg leicht auf 113,3 Millionen Euro.

Erste Mitte Juli hob das Unternehmen seine Prognose für das Gesamtjahr an. Es rechnet demnach nun für 2020 mit einem Umsatzplus von 15 bis 20 Prozent statt mit zehn bis 20 Prozent und mit einem operativen Gewinn (Ebit) zwischen 250 und 300 Millionen Euro statt mit 100 bis 200 Millionen Euro. 

(reuters/tdr)