Finanzminister Ueli Maurer will das enge rechtliche Korsett lockern. Der Bundesrat ist derzeit daran, das Kreditprogramm von der bestehenden Notverordnung in ein befristetes Gesetz zu überführen. Dies schreibt die «NZZ am Sonntag». Dabei will er mehr Spielraum für die Verwendung der Gelder schaffen. So sollen die Firmen das Geld künftig auch für Neuinvestitionen verwenden dürfen. Ein Kreditnehmer könnte etwa mit seinem Darlehen seine bisherige Produktion ausbauen oder sie um zusätzliche Tätigkeiten ergänzen. (val)

Anzeige