Schon vor der Zulassung eines Impfstoffes in der EU bereiten sich die Mitgliedsländer auf die Verteilung vor. Der Logistiker Kühne+Nagel hat nun einen Auftrag von Nordrhein-Westfalen zur Belieferung von 53 Impfzentren in dem bevölkerungsreichsten Bundesland Deutschlands erhalten, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.

Die Dosen würden - sobald es mit den Impfungen losgeht - in das zentrale, von Kühne+Nagel betriebene Distributionszentrum des Landes geliefert. Dort sollen sie in kleinere Mengen umgepackt und täglich qualitätsgesichert an die Impfzentren sowie weitere Einrichtungen des Gesundheitswesens verteilt werden, wie es weiter heisst.

Finanzielle Details zu dem Auftrag wurden im Communiqué keine genannt.

(awp/mbü)