Der Coronavirus-Impfstoffentwickler Curevac hat im Zuge seines Börsengangs an der US-Technologiebörse Nasdaq insgesamt rund 363 Millionen Dollar eingenommen. 

Dies teilte Curevac in Tübingen in der Nacht auf Mittwoch mit. Gleichzeitig kaufte Mehrheitsaktionär Dietmar Hopp zum gleichen Preis, wie angekündigt, Aktien für 100 Millionen Euro.

Dies teilte Curevac in Tübingen in der Nacht auf Mittwoch mit. Gleichzeitig kaufte Mehrheitsaktionär Dietmar Hopp zum gleichen Preis, wie angekündigt, Aktien für 100 Millionen Euro.

Dies teilte Curevac in Tübingen in der Nacht auf Mittwoch mit. Gleichzeitig kaufte Mehrheitsaktionär Dietmar Hopp zum gleichen Preis, wie angekündigt, Aktien für 100 Millionen Euro.