Der Online-Möbelhändler Home24 hat im zweiten Quartal seinen Umsatz kräftig gesteigert und hebt seine Prognosen für das Gesamjahr an. Im Q2 hätten die Erlöse um 49 Prozent auf 119 Millionen Euro zugelgt, teilte das Unternehmen am Donnerstagabend mit.

Der Auftragseingang sei um 71 Prozent gestiegen. Für das Gesamtjahr werde nun ein währungsbereinigtes Umsatzwachstum zwischen 25 und 35 Prozent erwartet. Bislang seien mehr als 15 Prozent prognostiziert worden.

Die Gewinn-Marge (Ebitda) werde zwischen einem und drei Prozent liegen, bislang war ein Wert von über Null angepeilt. Grundlage für die Anhebungen seien die starke erste Jahreshälfte und die «Sichtbarkeit der Geschäftsentwicklung im Juli».

(reuters/mbü)