Die Tarifplattform steht weiteren Akteuren offen.

Mit Ärzteverband FMCH, dem Dachverband der invasiv und chirurgisch tätigen Ärztinnen und Ärzte, hat sich Santésuisse bereits 75 pauschale Tarife vereinbart, wie der Krankenkassenverband am Donnerstag mitteilte.

Das Tarifbüro soll Pauschaltarife für ambulante Leistungen in Anlehnung an die seit acht Jahren verwendeten Pauschalen im stationären Bereich vorantreiben. Die drei Verbände zeigten sich überzeugt, dass Pauschalen über 80 Prozent der ambulanten Leistungen abdecken können.

(sda/tdr)