Die Scuola universitaria professionale della Svizzera italiana (Supsi) in Lugano sagt per sofort alle Vorlesungen ab. Es gehe darum, die Studierenden sowie Angestellten zu schützen.

Die Leitung der Supsi verfolge aufmerksam die Empfehlungen des Kantons, schreibt die Fachhochschule in einer Mitteilung auf ihrer Homepage. 

Die Vorlesungen der Bachelor- und Masterstudiengänge werden bis zum 22. März unterbrochen. Das erlaube der Fachhochschule, den Vorlesungsstoff für einen allfälligen Fernunterricht vorzubereiten.

(sda/tdr)