Die US-Wirtschaft hat nach Einschätzung von Notenbankchef Jerome Powell einen Wendepunkt in der Corona-Krise erreicht.

Er erwartete, dass die Wirtschaft sich belebe und Arbeitsplätze entstünden, sagte der Fed-Vorsitzende dem Sender CBS in einem am Sonntag veröffentlichten Interview. Allerdings bestehe das Risiko, dass die Corona-Pandemie erneut aufflamme.

Das Virus bleibt das Hauptrisiko

«Wir haben den Eindruck, dass wir an einer Stelle sind, an der die Wirtschaft vor einem viel schnelleren Wachstum steht und die Schaffung von Arbeitsplätzen viel schneller erfolgt», sagte Powell.

«Das Hauptrisiko für unsere Wirtschaft ist derzeit wirklich, dass das das Coronavirus sich erneut ausbreiten könnte.» Es sei ratsam, dass die Bevölkerung die Abstandsgebote weiterhin einhalte und Schutzmasken trage.

Anzeige

(reuters/mbü)