Ein Stresstest bei Tochterfirmen der Grossbanken UBS und Bank of America hat nach EZB-Angaben keine Lücken bei der Kapitalausstattung ergeben. Damit seien mögliche Hürden für einen Umzug von Grossbritannien in die EU ausgeräumt, teilte die Notenbank mit.

Die Institute UBS Europe und Bank of America Merrill Lynch Designated Activity waren aufgefordert worden, sich dem Stresstest zu unterziehen, da sie nach dem Brexit ihre geschäftlichen Aktivitäten aus Grossbritannien in die Europäische Union verlagern wollen.

Auch kroatische Institute bestehen die Prüfung

Auch bei grösseren kroatischen Banken fiel der Stresstest nach Angaben der EZB am Freitag positiv aus. Darunter waren die Zagrebačka banka, Privredna banka Zagreb, Erste-Tochter Erste & Steiermärkische Bank und OTP Bank-Tochter OTP banka Hrvatska und Hrvatska postanska banka. Damit steigen die Chancen des Landes, in die Euro-Zone aufgenommen zu werden.

(reuters/mbü)