Das britische Pharmaunternehmen hat den Start einer Studie in den USA zum Einsatz des Mittels Otilimab gegen Lungenentzündungen angekündigt, die bei Covid-19-Infektionen auftreten. Die Studie solle später auf Grossbritannien, Italien, Spanien, Südamerika und Afrika ausgeweitet werden.

Otilimab ist ein experimentelles Mittel gegen Rheumatoide Arthritis. GlaxoSmithKline hat erklärt, es lindere nach bisherigen Erkenntnissen die Folgen einer Coronavirus-Infektion für die Lunge.

(reuters/gku)