Der britische Premierminister Boris Johnson und US-Präsident Donald Trump wollen sich einer Zeitung zufolge bis Juli auf ein gemeinsames Handelsabkommen einigen. Eine offizielle Ankündigung werde diese Woche während der UN-Generalversammlung in New York erwartet, berichtete «The Sun» in der Nacht zum Montag unter Berufung auf einen hochrangigen Regierungsvertreter.

Beiden Seiten sei klar, dass einige Einigung vor der US-Wahl im November stattfinden müsse. Trump hat Grossbritannien für die Zeit nach einem EU-Austritt wiederholt ein umfangreiches Handelsabkommen in Aussicht gestellt.

(reuters/gku)