Um allen seinen «beruflichen Herausforderungen gerecht werden zu können», gibt Marco Gadola das Präsidium des Verwaltungsrats an den bisherigen Vizepräsidenten, Hans-Kristian Hoejsgaard ab, wie Calida am Donnerstag mitteilte.

Dijana Kellenberger von der Calida-Gründerfamilie zieht sich ebenfalls aus dem Verwaltungsrat zurück. Sie möchte sich auf die operative Führung des Familienunternehmens Blue Lemon konzentrieren. Als Vertreter der Familie, die aktuell eine Beteiligung von 34.1 Prozent an Calida hält, stellt sich ihr Ehemann Erich Kellenberger zur Wahl zur Verfügung.

Valentin Chapero Rueda wird auch aus dem Verwaltungsrat ausscheiden. Als sein Nachfolger wird Gregor Greber vorgeschlagen, Mitgründer und Senior Partner von Veraison.

Generalversammlung findet am 17. April statt

Der Verwaltungsrat hat aufgrund der «ausserordentlichen Lage» beschlossen, die für den 29. April 2020 vorgesehene ordentliche Generalversammlung auf den 17. April 2020 vorzuverschieben.

Die diesjährige Generalversammlung wird wegen der aktuellen Lage auch ohne «physische Präsenz» der Aktionäre stattfinden.

(tdr)