Das erste Gipfeltreffen zwischen US-Präsident Joe Biden und seinem russischen Kollegen Wladimir Putin soll Mitte Juni in Genf stattfinden. Die Präsidialämter in Washington und Moskau nannten am Dienstag übereinstimmend den 16. Juni als Termin. Themen seien die Coronavirus-Pandemie, regionale Konflikte, Atomwaffen und die bilateralen Beziehungen, hiess es in der russischen Erklärung. 

Am Montag war  bekanntgeworden, dass Bidens Sicherheitsberater Jake Sullivan und der Sekretär des russischen Sicherheitsrates, Nikolaj Patruschew, ein Treffen der Staatschefs vorbereitet haben. Unter anderen hat der «Tages-Anzeiger» die Neuigkeit verbreitet.

(reuters/mbü)