Dem Bankenplatz Zürich steht ein Kahlschlag bevor: JPMorgan will offenbar bis zu 140 Jobs abbauen. Die Bank hat den Bericht allerdings nicht bestätigt.

Offenbar will das Unternehmen Schweizer Stellen nach Schottland, Indien und den Philippinen auslagern. Die Mitarbeiter seien diese Woche darüber informiert worden, melden Insider.

Manche der Angestellten werden ins Ausland versetzt. Andere Jobs sollen nach Pensionierungen und Stellenwechsel wegfallen.

(bloomberg/mbü)