«Es kann nicht sein, dass die Lufthansa Hilfszahlungen in Milliardenhöhe aus Steuergeldern erhält und trotzdem Kunden zu illegalen Zwangsdarlehen zwingt», sagte Müller den Zeitungen der «Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft».

Schliesslich müssten nach der EU-Fluggastrechte-Verordnung vorausbezahlte Kundengelder innerhalb von sieben Tagen nach Stornierung durch die Airline zurückgezahlt werden. «Das ist geltendes Recht, also eigentlich eine Selbstverständlichkeit.»

Schliesslich müssten nach der EU-Fluggastrechte-Verordnung vorausbezahlte Kundengelder innerhalb von sieben Tagen nach Stornierung durch die Airline zurückgezahlt werden. «Das ist geltendes Recht, also eigentlich eine Selbstverständlichkeit.»