Der singapurische Konzern Bellagraph Nova Group (BNG) ist an einer Übernahme des britischen Fussballvereins interessiert.

Verhandlungen mit dem Eigentümer von Newcastle United, dem britischen Geschäftsmann Mike Ashley, befänden sich in einem fortgeschrittenen Stadium, erklärte BNG.

Die Gründer der Bellagraph Nova Group hätten bereits am 10. August eine Absichtserklärung (Letter of Intent) und Finanzierungsnachweise vorgelegt. BNG, das eigenen Angaben zufolge «massiv zur Entwicklung des Klubs beitragen» wolle, besitzt 31 Unternehmen und hat laut Website im vergangenen Jahr Einnahmen in Höhe von etwa zwölf Milliarden Dollar erzielt. Ende Juli hatte ein saudiarabisches Konsortium sein Übernahmeangebot über 305 Millionen Pfund für den Premier-League-Club zurückgezogen.

(reuters/tdr)