Meyer Burger baut das Geschäft erneut um. Das Thuner Solarunternehmen schliesst seine Fabrik in Zülpich (Deutschland) bis Mitte 2020. Rund 60 Mitarbeitende verlieren den Job. Die unter der Marke Hennecke vertriebenen Anlagen für optische Mess- und Prüftechniken werden künftig am grössten Meyer-Burger-Standort in Hohenstein-Ernstthal (Deutschland) produziert.

Meyer-Burger-Chef Hans Brändle begründet die Schliessung mit den «unattraktiven Margen im PV-Standardgeschäft, speziell im chinesischen Markt». «Die Entscheidung, unseren Standort in Zülpich zu schliessen, ist uns (..) nicht leicht gefallen».

(mbü)