Die amerikanische Ratingagentur Moody's hat die Kreditwürdigkeit Grossbritanniens gesenkt. Ursache für die Neubewertung sei eine Kombination aus den wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie, des Brexit und eine unklare Haushaltsplanung von Premierminister Boris Johnson, teilte die Agentur am Freitag mit.

Sie schwächte das Rating von «Aa3» auf «Aa2» ab. Grossbritannien liegt damit auf einem Niveau wie Belgien oder Tschechien.

(reuters/me)