Die Ratingagentur Moody's hält an ihrem stabilen Ausblick für das Schweizer Bankensystem fest. Die Schweizer Banken würden über breite Kapitalpuffer verfügen und hätten sehr wenige problematische Kredite ausstehend, schrieb Moody's in einer Studie vom Mittwoch.

Die hiesigen Banken hätten damit solide Puffer für den Fall eines möglichen Abschwungs. «Eine anhaltend hohe Kreditqualität bietet den Schweizer Banken einen guten Schutz gegen Abwärtsszenarien», erklärte Moody's.

Moody's prognostiziert, dass die Schweizer Wirtschaft im Jahr 2020 um 1,0 Prozent und im Jahr 2021 um 1,3 Prozent wachsen werde, unterstützt von den tiefen Zinsen und einem widerstandsfähigen privaten Konsum.

Diese Prognose sei jedoch mit Risiken behaftet, warnte Moody's. Denn die Schweiz sei in einer Zeit hoher Handelsspannungen und anderer Unsicherheiten auf die Exportwirtschaft angewiesen.

(awp/tdr)