Nestlé hat den Verkauf seiner Hautpflegesparte abgeschlossen. Die Sparte, die offiziell Nestlé Skin Health (NSH) heisst, ist für 10,2 Milliarden Franken an ein Konsortium um den Finanzinvestor EQT und die Abu Dhabi Investment Authority (ADIA) gegangen.

Der Vollzug erfolge nun nach dem Erhalt der notwendigen Genehmigungen, teilte Nestlé am Mittwoch mit. Der Nahrungsmittelriese hat sich damit nach fast 40 Jahren vom Geschäft mit Sonnenschutz, Akne- und Antifaltenmitteln, Hautkrebs- und Nagelpilzmedikamenten getrennt. Nestlé Skin Health war ursprünglich 1981 in Lausanne als Gemeinschaftsunternehmen mit L'Oréal unter dem Namen Galderma gegründet worden.

(awp/tdr)