Der Immobilien-Entwickler Orascom Development Holding beginnt mit dem Bau eines neuen 5-Sterne-Hotels im Oman. So soll an der Destination Hawana Salalah ein Hotel mit 400 Zimmern entstehen, teilte das Unternehmen des ägyptischen Investors Samih Sawiris am Dienstag mit.

Eine erste Phase mit 120 Zimmern soll bis Ende Dezember 2020 abgeschlossen sein und der Rest dann im Laufe des Jahres 2021 fertig gebaut werden. Die Investitionskosten unter Ausklammerung des Baulandes beziffert Orascom auf 89 Millionen Franken.

Ein Teil der Finanzierung werde durch den Erlös der 100-Millionen-Franken-Anleihe gesichert, die im Dezember 2019 ausgegeben wurde, so die Meldung. Mit dem Baustart erfülle die Gruppe auch die Mindestbauverpflichtung im Oman, die sie als Besitzerin der Grundstücksfläche zugesichert habe.

(awp/gku)