Aebi Schmidt, der Berner Hersteller von Landmaschinen und Kehrfahrzeugen, schliesst sein Servicezentrum in Hochdorf, wie die «Luzerner Zeitung» berichtet. Am Standort beschäftigt Aebi Schmidt heute noch sieben Personen, die künftig in Burgdorf arbeiten werden.

Mit der Schliessung der ehemaligen Maschinenfabrik Hochdorf geht ein Stück Luzerner Industriegeschichte zu Ende. Die 1905 gegründete Fabrik wurde 1998 von Aebi Schmidt übernommen. Zehn Jahre später arbeiteten knapp 70 Personen am Standort. Doch nach der Verlagerung der Produktion nach Deutschland blieb zuletzt nur noch ein Servicezentrum übrig, das jetzt ebenfalls dichtmacht.

Börsenkandidat Aebi Schmidt

Die Firmengruppe Aebi Schmidt, bei der Peter Spuhler VR-Präsident ist, dürfte gemäss Bankern in zwei, drei Jahren reif sein für einen Börsengang. Aebi-Schmidt-Sprecher Thomas Schiess sagte diesbezüglich zur «Handelszeitung»: «Längerfristig betrachtet kann ein IPO eine Option sein, sofern es zur Erreichung der strategischen Ziele beitragen kann.»

(gku)