Die Kryptowelt wird derzeit arg durchgeschüttelt. Ungeachtet dessen haben zwei Kryptoinvestoren gerade eine Champagnerflasche für 2,5 Millionen Dollar gekauft. Das ist ein neuer Weltrekord für den teuersten Weinkauf in der Geschichte.

Grund für den Kauf ist nicht allein der bekömmliche Geschmack des Champagners Jahrgang 2017, sondern die mit der Flasche verbundenen NFT (Non-Fungible Token). Bei NFT handelt sich um digitale Kunst und geistige Eigentumsrechte an den Bildern, die die Flasche schmücken.

Auch interessant