Der Warenprüfer SGS übernimmt die Synlab Analytics & Services (A&S). Diese gehört zur Münchner Synlab-Gruppe und erbringt Dienstleistungen in den Bereichen Umwelt, Lebensmitteltests und der sogenannten Tribologie und ist vor allem in Europa tätig.

A&S generierte laut einer Mitteilung vom Dienstag 2019 mit 2'000 Mitarbeitenden einen Umsatz von 202 Millionen Euro. 60 Prozent stammten aus Umwelttests, 20 Prozent aus Lebensmitteltests und je 10 Prozent aus Tests in den Bereichen Biowissenschaften und Ölreinheitsüberwachung.

Vergleichsweise grosse Akquisition

Damit tätigen die Genfer eine vergleichsweise grosse Akquisition; normalerweise kauft SGS Firmen mit einem Umsatz im tief zweistelligen oder gar nur einstelligen Bereich.

Den Kaufpreis beziffert SGS auf «voraussichtlich etwa» 550 Millionen Euro. Diese Betrag werde aus den vorhandenen finanziellen Mitteln bestritten.

(awp/gku)

Online-Trading

Jetzt Trading-Konto eröffnen und für 29.- Franken SGS-Aktien auf cash.ch handeln.

Konto eröffnen
Anzeige