Der Zuger Bauchemiekonzern hat vor einer Investorenveranstaltung seine mittelfristigen Finanzziele bekräftigt. So wird bis 2023 ein jährliches Umsatzwachstum von sechs bis acht Prozent angepeilt und ab 2021 eine Betriebsgewinnmarge (Ebit) von 15 bis 18 Prozent.

Für das zweite Halbjahr 2020 stellte Sika bessere Marktbedingungen in Aussicht und erwartet bei verbesserten Umsätzen eine überproportionale Steigerung des Ebit.

(reuters/gku)

Jetzt Sika-Aktien handeln

Zum Fixpreis von 29.- Franken pro Trade. Jetzt Online-Konto auf cash.ch eröffnen.

Hier mehr erfahren