Der an die Börse strebende Schweizer Softwarehändler SoftwareOne hat seine Aktien zu je 18 Euro platziert. Das teilte die Firma am Freitag, kurz vor dem Börsendebüt, mit. Die Preisspanne hatte zunächst von 16,50 bis 21 Franken gereicht und wurde dann auf 17,75 bis 19 Franken eingeengt.

Der Handel mit den Titel an der Schweizer Börse SIX startet ab neun Uhr. Das Unternehmen aus Stans in der Zentralschweiz wird damit zum fünften Neuzugang am Zürcher Parkett in diesem Jahr.

Software von Microsoft und anderen Firmen

Die im Jahr 2000 gegründete SoftwareOne ist eigenen Angaben zufolge weltweit der grösste Wiederverkäufer von Microsoft-Produkten. Die Firma mit rund 5300 Mitarbeitern vertreibt aber auch die Software von IBM, Oracle, SAP und vielen anderen.

(reuters/gku)

Jetzt traden

Eröffnen Sie bei cash.ch ein Trading-Konto für 29 Franken pro Transaktion

Jetzt traden
Jetzt traden