Der Zug- und Trambauer Stadler Rail darf weitere Strassenbahnen in die polnische Stadt Krakau verkaufen. Der Folgeauftrag umfasse bis zu 60 neue Trams und habe ein Volumen von rund 120 Millionen, teilte das Thurgauer Unternehmen am Mittwochabend mit.

Zusammen mit einem bereits im Januar 2018 erteilten Auftrag werde Stadler nun insgesamt bis zu 110 Fahrzeuge nach Krakau liefern, so die Mitteilung weiter. Die Trams sollen laut den Angaben Mitte 2023 ausgeliefert werden.

(awp/tdr)