Die Aktie des Technologieriesen Apple hat einen rasanten Jahresstart hingelegt. Der Anteilsschein des iPhone-Herstellers kletterte am Donnerstag an der New Yorker Börse erstmals über 300 Dollar. Die Marktkapitalisierung belief sich damit auf 1,33 Billionen Dollar.

Das Dividendenpapier schloss am ersten Handelstag des Jahres 2020 2,3 Prozent höher auf 300,35 Dollar. Händler erklärten die Kursaufschläge mit Hoffnungen der Investoren auf ein starkes Wachstum der Serviceerlöse. Apple will seine Quartalszahlen am 28. Januar vorlegen. Im vergangenen Jahr hatte die Apple-Aktie 86 Prozent an Wert gewonnen.

(reuters/mbü)