Der Streamingdienst des US-Unterhaltungskonzerns lockt mehr Kunden an. Die Sparte habe weltweit mittlerweile mehr als 100 Millionen zahlende Abonnenten, teilt Disney-Chef Bob Chapek auf der Hauptversammlung mit. Der Video-on-Demand-Service war im November 2019 in den USA an den Start gegangen.

Disney hoffe, seine Themenparks Ende April wieder öffnen zu können. Die Parks waren wegen der Corona-Pandemie vor einem Jahr geschlossen worden. Zudem sei Disney möglicherweise im Herbst in der Lage, einige Touren mit Kreuzfahrtschiffen wieder aufzunehmen.

(reuters/gku)