Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach äussert die Hoffnung, dass sich mit dem Impfstoff von Pfizer und Biontech eine Herdenimmunität erreichen lässt. Lauterbach verweist im Gespräch mit der Zeitung «Bild am Sonntag» auf Ergebnisse einer Studie des israelischen Gesundheitsministeriums und von Pfizer.

«Diese Auswertungen sind von grosser Bedeutung. Sie sind der erste klare Hinweis darauf, dass man sich nach der Impfung nicht ansteckt und auch nicht ansteckend ist», führt er aus. Damit würde die Impfung eine Herdenimmunität tatsächlich ermöglichen – «und die Rückkehr zum normalen Leben möglich machen».

(reuters/me)