Der US-Elektroautobauer Tesla hat einen Aktiensplit bekanntgegeben. Aktionäre sollen für je ein Papier vier weitere Anteilscheine als Dividende erhalten, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.

Damit solle es mehr Angestellten und Investoren ermöglicht werden, Aktionäre des Elektroauto-Pioniers zu werden. Wirksam werden solle das Verfahren am 31. August.

Da durch einen Aktiensplit normalerweise das Kaufinteresse bei Aktien gesteigert werden kann, reagierten Anleger erfreut. Der Tesla-Aktienkurs stieg im nachbörslichen Handel um rund sieben Prozent auf mehr als 1450 US-Dollar.

Die Tesla-Aktien waren zuletzt von einem Kursrekord zum nächsten geeilt und haben seit Jahresbeginn ihren Kurs mehr als verdreifacht.

(awp/tdr)