Der mit einem US-Bann belegte chinesische Netzwerkausrüster hat im dritten Quartal einem Zeitungsbericht zufolge einen Umsatzsprung verbucht.

Die Erlöse schnellten um knapp ein Viertel in die Höhe, wie die staatliche «Global Times» berichtete. Huawei habe zudem in den ersten drei Quartalen mehr als 185 Millionen Smartphones ausgeliefert, ein Plus von 26 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

(reuters/mbü)