Die «Financial Times» hat ihr jährliches European Business School Ranking veröffentlicht. Zum Spitzenreiter gekürt wurde die HEC in Paris, gefolgt von der London Business School, der Università Bocconi in Mailand, der Universität St. Gallen sowie der Insead in Paris. Die IMD Business School in Lausanne kam dieses Jahr auf Platz 11.

Die HEC war insbesondere führend wegen ihrer Executive-MBA-Kurse, während die Insead laut den FT-Testern das beste Teilzeit-MBA-Angebot hat. Die HSG wiederum punktete in der Kategorie «Masters in Management» – also in der klassischen BWL-Ausbildung –, wo sie den Spitzenrang einnimmt. Das ist insofern nicht überraschend, als die HSG hier bereits im globalen FT-Ranking im Oktober auf Rang 1 gelandet war. Ehemalige Studenten des St. Galler Mastersstudiums, so der Bericht, hätten insbesondere die Karriere-Unterstützung der Uni gelobt.

Quelle:

(rap)