Die Skisaison soll nach Meinung der Wintersportbranche trotz Corona-Pandemie planmässig starten. Seilbahnen Schweiz lancierte dazu zusammen mit Swiss Snowsports und der Fluggesellschaft Swiss sowie mehr als 50 Bergbahnen und Wintersportorten die Aktion «Die Schweiz fährt Ski!».

Das teilte Seilbahnen Schweiz am Sonntag mit. Die Skigebiete und Bergbahnen hätten die notwendigen Vorkehrungen getroffen, um alle Vorgaben der Behörden zur Sicherheit ihrer Gäste umsetzen zu können. Dem Vergnügen im Schnee und den Winterferien stehe somit nichts im Weg.

Schirmherr der Aktion ist gemäss Seilbahnen Schweiz Bundesrat Guy Parmelin. Darüber berichtete auch der «Sonntagsblick». Parmelins Wirtschaftsdepartement WBF war am Sonntag für eine Bestätigung nicht erreichbar.

Nach Angaben des «Sonntagsblick» hatte das Innendepartement EDI von Gesundheitsminister Alain Berset keine Kenntnis von der Aktion. Das EDI wollte auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA weder den Artikel im "Sonntagsblick" noch die Kampagne kommentieren.

(sda/mlo)